Soziale, familiäre & partnerschaftliche Probleme

Als Sozialphobie wird die übermäßige Angst vor dem Kontakt mit anderen Menschen bezeichnet.


Was ist Sozialphobie?

Sozialphobie schränkt das Leben der Betroffenen stark ein. Man unterscheidet die spezifische soziale Phobie, die sich auf bestimmte soziale Situationen (z. B. vor anderen Menschen reden, essen, schreiben) beschränkt und die generalisierte Sozialphobie, bei der die Betroffenen generell Angst vor allen sozialen Situationen haben.


Mögliche Themenstellungen

– Einsamkeit/Einsamkeitssyndrom

– Mobbing

– Single–Sein

– Beziehung, Partnerschaft, Ehe (Beziehungsprobleme: Trennung, Scheidung, Beziehungs-/Bindungsängste, Verlustängste, Eifersucht, Beziehungsmodelle, ...)

 

– nicht mehr miteinander reden können, bzw. niemanden zum Reden haben

etc.